Seiteninhalt

Ausstellung
terre des hommes

Einladung zur Eröffnung der Ausstellung
Hilfe für Kinder auf der Flucht

Do., 20. Sept. 2018, 19.00 Uhr, Rathausfoyer Kaufungen

Weltweit sind über 68 Millionen Menschen auf der Flucht, davon 40 Millionen innerhalb ihres Heimatlandes. Über die Hälfte der Geflüchteten sind Kinder, die versuchen, sich vor Krieg und Gewalt in Sicherheit zu bringen.
Die Kinder und Jugendlichen riskieren ihr Leben, um Armut und Perspektivlosigkeit in ihrer Heimat zu entkommen. Alle suchen Schutz und eine Zukunftsperspektive. Gerade Kinder und Jugendliche werden jedoch leicht Opfer von Ausbeutung, Missbrauch und Gewalt.
Um sie zu schützen, unterstützt terre des hommes weltweit zahlreiche Projekte und setzt sich gegenüber Politik und Öffentlichkeit für ihre Rechte ein.

Es sprechen: Arnim Roß, Bürgermeister
Rolf Wekeck, terre des hommes Kassel

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, wir freuen uns auf Sie

Arnim Roß, Bürgermeister


Über terre des hommes
Unser Ziel ist eine »terre des hommes«, eine »Erde der Menschlichkeit«. Wir schützen Kinder vor Sklaverei und Ausbeutung, helfen Flüchtlingskindern, kümmern uns um die Opfer von Krieg, Gewalt und Missbrauch und sorgen für die Erziehung und Ausbildung von Kindern. Wir unterstützen Mädchen und Jungen, deren Familien an Aids gestorben sind und setzen uns ein für das Recht von Kindern auf eine gesunde Umwelt.
Als Kinderhilfswerk richten wir unsere Arbeit konsequent an den Kinderrechten aus.
Wir sind unabhängig von Regierungen, Wirtschaft, Religionsgemeinschaften und Parteien und fördern weltweit und in Deutschland Projekte für ausgebeutete und benachteiligte Kinder. In Deutschland engagieren sich Freiwillige in 120 Orten mit terre des hommes ehrenamtlich für Kinder in Not.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Rathauses, Leipziger Straße 463,
bis zum 31. Oktober 2018 zu besichtigen:
Mo. 8:30-18:00 Uhr, Di.-Do. 8:30-15:30 Uhr, Fr. 8:30-12:00 Uhr