Hilfsnavigation

Schatten links
Schatten rechts

Ortsgericht Kaufungen

Jede Gemeinde in Hessen verfügt über ein Ortsgericht.

Die Ortsgerichte haben den Status von Hilfsbehörden der Justiz und sind aufsichtsrechtlich in die Behördenorganisation der Hessischen Landesverwaltung - hier: Justizverwaltung - eingebunden. Dienstaufsichtsbehörde des Ortsgerichts ist das jeweilige Amtsgericht. Ortsgerichtsmitglieder dürfen in der Regel nur innerhalb ihres Amtsbezirks tätig werden.

Die Sprechstunden des Ortsgerichts Kaufungen werden nachstehend bekannt gemacht:

Ortsgerichtsvorsteher Hans-Joachim Binzel
Elbeweg 4
Telefonnummer 05605 5497
E-Mail hans-joachimbinzel@t-online.de
Sprechzeit jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr
(Anmeldung wünschenswert)

 Stellvertreter Manfred Vogt
Am Sonnenberg 12
Telefonnummer 05605 6223
E-Mail manfred.vogt1@t-online.de 
Sprechzeit jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr
(Anmeldung wünschenswert)

Aufgaben der Ortsgerichte

Die Aufgaben sind im Ortsgerichtsgesetz festgelegt und abschließend aufgezählt. Diese sind unter anderem:

  • Beglaubigungen von Unterschriften (zum Beispiel unter Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen, Eintragungs- und Löschungsanträge für das Grundbuchamt, Erbausschlagungen)
  • Vereinsanmeldungen oder Änderungen beim Vereinsregister
  • Beglaubigungen von Abschriften
  • Schätzung von bebauten und unbebauten Immobilien
  • Erteilung von Sterbefallanzeigen für die Nachlassabteilung des Amtsgerichts