Hilfsnavigation

Schatten links
Schatten rechts



Abschied Karin Kuhn/Sommerfest Schöne Aussicht 27.06.2017 


Sommerfest bei der Kita Schöne Aussicht –Kita Leiterin Karin Kuhn nimmt Abschied

Abschied Karin Kuhn/Sommerfest Schöne AussichtKarin Kuhn hat in ihren 36 Jahren als Leiterin der Kita Schöne Aussicht viel erlebt und bewirkt. „Der Weg ist das Ziel“ – mit diesem selbst gewählten Motto beschreibt sie die Stationen ihres Abschied Karin Kuhn/Sommerfest Schöne Aussichtlangen, beruflichen Weges, in denen für Kaufunger Kinder und Eltern Wesentliches erreicht wurde. Die Öffnung der Einrichtung für unter Dreijährige, die Bildung der Kooperativen Schulbetreuung, das Qualitätshandbuch sind nur einige Dinge, bei denen Karin Kuhn konzeptionell mitgewirkt hat. „Das Kind zu stärken, war stets mein Ziel“, blickt sie zurück. Ihre Kolleginnen und Kollegen in Kita und Gemeindeverwaltung waren da wichtige Wegbegleiter, denn „nur gemeinsam sind wir ein starkes Team und können den eingeschlagenen Weg weiter gehen.“ Bürgermeister Arnim Roß dankte Karin Kuhn beim Abschiedsfest für die Kolleginnen und Kollegen besonders für diese Gabe, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mitzunehmen und für die Aufgaben zu begeistern: „Wir verabschieden nicht nur eine Kita-Leiterin, sondern auch eine Institution.“ Sie habe nicht nur in der Gemeinde vieles vorangebracht, sondern durch ihr Engagement auch im Landkreis einiges bewegt, sei Ideengeberin, Konzeptentwicklerin und eine Führungsfigur im Bereich der Kinderbetreuung geworden. Der Verwaltungschef dankte ihr für ihre Leistung und wies darauf hin, dass dieser Abschied in Etappen vollzogen werde, da Karin Kuhn offiziell noch bis September im Dienst sei und im November durch den Gemeindevorstand verabschiedet werde. Zu den Gratulanten gehörte neben dem Personalrat der Gemeinde Kaufungen, den Elternbeiräten auch Vertreter der anderen Kaufunger Kindertagesstätten und der Schulen. Mit einem kleinen Theaterstück verabschiedeten sich die Kita-Kolleginnen und Kollegen der „Schönen Aussicht“ und emotional wurde es, als jeder sichAbschied Karin Kuhn/Sommerfest Schöne Aussicht mit einer Rose persönlich bedankte.

Bunte Luftballons und große Papierblumen schmückten am nächsten Tag den Gartenzaun der Kita und begrüßten Kinder und Eltern zum alljährlichen Sommerfest. Jede Gruppe, auch die Hort- und Schulbetreuungskinder hatten kleine Märchentheater-Auftritte zum Thema „Reise in die Vergangenheit“ vorbereitet. Die Kinder wünschten Frau Kuhn mit kleinen Geschenken alles Gute für die Zukunft. Manche Träne floss auch an diesem Tag, doch insgesamt herrschte bei strahlendem Sonnenschein eine fröhliche Abschied Karin Kuhn/Sommerfest Schöne AussichtAbschiedsstimmung. Karin Kuhn, sichtlich bewegt, sagte den Kindern lieben Dank, versprach einen gemeinsamen Eisdielenbesuch und richtete noch einige Worte an die Eltern. Für den Gemeindevorstand blickte Arndt-Elfried Grodzicki noch einmal zurück: „Fast 50 Jahre in einem einzigen Berufsweg sind hier vollendet – wir sagen Dank im Namen der vielen hundert Kinder, die von Karin Kuhn in dieser Zeit begleitet wurden.“ Bei Kaffee und Kuchen, Bratwürstchen, kalten Getränken und Eis konnten sich die Besucherinnen und Besucher stärken, es durfte nach Herzenslust gemalt, geschminkt, gebastelt und gespielt werden. „Mein Beruf ist meine Berufung gewesen“, resümiert Karin Kuhn – wie schön, wenn am Ende eines langen beruflichen Wirkens so ein Satz stehen kann!