Seiteninhalt

Stellenausschreibungen

Die Gemeinde Kaufungen sucht zum 1. November 2017 unbefristet eine/einen

Hausmeisterin/Hausmeister

in Vollzeit.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Durchführung von Reparatur- sowie Instandhaltungsarbeiten der gemeindlichen Liegenschaften
  • Beseitigung von Betriebsstörungen
  • Überwachung der Einhaltung der Sicherheitsvorschriften und Schutzmaßnahmen
  • Überwachung externer Dienstleister, Handwerks-/Wartungsunternehmen, insbesondere bei Kleinreparaturen
  • Kontrolle der Reinigungsleistung vor Ort
  • Winterdienst/Kehrdienst/Wildkrautentfernung
  • Abfallbeseitigung
  • Schließdienst
  • Überwachung und Kontrolle der Gebäude unter dem Aspekt der Energieeinsparung
  • Kontrolle einzelner haustechnischen Anlagen
  • Post-/Botendienste
  • Raumbelegungskontrolle
  • allgemeine Dokumentations- und Meldedienste

Sie zeichnen sich aus, durch:

  • Zuverlässigkeit, Engagement, Pflichtbewusstsein und Durchsetzungsvermögen
  • Freude und Leidenschaft am Beruf
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Kommunikationsfähigkeit

Sie sollten:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung im technisch- handwerklichen Bereich besitzen
  • Erfahrung in den Bereichen Haustechnik/Hauselektrik/Tischler haben
  • flexibel im Bereich der Arbeitszeiten (Schichtdienst) sein
  • Bereitschaft zu Überstunden und Arbeit an Sonn- und Feiertagen besitzen
  • die Führerscheine der Klassen B und C besitzen

Wir bieten die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes und die Bezahlung nach dem TVöD.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 29.09.2017 an die Gemeinde Kaufungen, Personalamt, Leipziger Straße 463, 34260 Kaufungen, oder per E-Mail an personalamt@kaufungen.de.

Ihre Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Jürgen Christmann, Tel. 05605/802-2600.

Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Frauen nach Maßgabe des Gleichstellungsdurchsetzungsgesetzes, schwerbehinderte Menschen nach § 2 des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Verwendung von Bewerbungsmappen sowie von Originalunterlagen bitten wir zu verzichten, da die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden.